• Home
  • Handball
  • Ausrufezeichen vorm Spitzenspiel - Damen erobern Tabellenspitze

Ausrufezeichen vorm Spitzenspiel - Damen erobern Tabellenspitze

Am Ende eines langen Heimspieltages hätten die Gefühlslagen unterschiedlicher nicht sein können. Während unsere 1. Damen den siebten Sieg in Folge und den Sprung an die Tabellenspitze bejubelte, wird die Lage für unsere 2. Herren im Abstiegskampf der 1. Kreisklasse immer bedrohlicher. Unsere Dritte sorgte wiederum für gute Laune.

Damen Kreisliga: Damen 1 – HSG Annen-Rüdinghausen 34:23 (19:13)

Auch die kurze Winterpause hat unsere 1. Damenmannschaft nicht aus der Spur gebracht. Gegen die HSG Annen-Rüdinghausen feiert die Mannschaft von Trainerin Carina Görshop nicht nur den siebten Sieg in Folge, sondern auch den Sprung an die Tabellenspitze. In der Anfangsphase war das Spiel sehr ausgeglichen und wurde von zwei effektiven Offensivreihen geprägt. In den ersten zehn Minuten fielen zehn Treffer, fünf auf jeder Seite. Dann übernahm der TVE mehr und mehr die Spielkontrolle und konnte sich durch einen 3:0-Lauf erstmals etwas absetzen (8:5). Da die Defensive nun deutlich besser stand und das Umschaltspiel sehr gut funktionierte, konnten die Husen-Kurlerinnen den Vorsprung bis zur Pause verdoppeln (19:13).

Direkt nach dem Wiederanpfiff sorgten die Gastgeberinnen dann auch schon für die Vorentscheidung. Durch einen Doppelpack von Ann-Kathrin Kube und einen Treffer von Lena Tani betrug der Vorsprung nach 33 Minuten neun Tore (22:13). Auf Grund der komfortablen Führung nahm der TVE nun etwas den Fuß vom Gas und verwaltete den Vorsprung souverän. Den Gästen gelang es nicht mehr, den Rückstand auf weniger als acht Tore zu verkürzen. Entsprechend zufrieden war Trainerin Carina Görshop nach dem Spiel. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, vor allem das schnelle Umschaltspiel hat mir heute sehr gut gefallen.“ Die Pflichtaufgabe gegen den Tabellenzehnten hat die Mannschaft also souverän gelöst.

Zum Abschluss der Hinrunde kommt es nun am kommenden Sonntag zum Gipfeltreffen mit dem TV Brechten. Beide Mannschaften haben eine Bilanz von 18:2 Punkten, der TVE steht dank des besseren Torverhältnisses vor dem TVB. Mit einem Heimsieg könnte Görshop’s Mannschaft zum einen die Herbstmeisterschaft feiern und zum anderen die Tabellenspitze festigen. Spannung ist garantiert! 

1. Kreisklasse Herren: Herren 2 – TV Eintracht Lütgendortmund 20:24 (10:14)

Die 2. Herrenmannschaft hat das so wichtige Kellerduell gegen den TV Eintracht Lütgendortmund verloren und den ersehnten Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst. Nach der dritten Niederlage in Folge steht der TVE 2 zwar weiterhin über dem Strich, aber der Vorsprung beträgt nur einen Punkt und somit wird es immer enger im Tabellenkeller. Dabei kamen die Gastgeber sehr gut ins Spiel. Sascha Sieberg und Hauke Schultz sorgten für die frühe 2:0-Führung. Dann wachten die Gäste aber auf und drehten das Spiel (2:3). Schon in dieser Phase machte sich das altbekannte TVE-Problem bemerkbar. Die Gastgeber agierten in der Offensive wieder mal zu harmlos und produzierten zu viele Fehler. Trotzdem war das Spiel bis zum Stand von 7:7 ausgeglichen. Dann riss der Faden beim TVE aber komplett und die Gäste setzten sich bis zur Pause mit vier Toren ab (10:14).

Obwohl die Gastgeber die zweite Halbzeit in Unterzahl beginnen mussten, konnte der Rückstand innerhalb weniger Minuten durch einen Doppelschlag halbiert werden (12:14). Eigentlich hätte der TVE sogar in Führung gehen müssen, aber es wurden drei hundertprozentige Chancen liegen gelassen. Die in dieser Phase große Dominanz der Gastgeber zwang die Lütgendortmunder dann bereits nach 35 Minuten zur Auszeit und diese nutzten die Gäste. Sie stellten den alten Vorsprung wieder her (12:16). Der TVE gab aber nicht auf und kämpfte sich durch einen 3:0-Lauf bis auf ein Tor heran (15:16). Dann brachen die Lütgendortmunder die Moral des TVE mit einem 4:0-Lauf aber endgültig und sorgten so für die Vorentscheidung (15:20). Husen-Kurl kam nochmal ran, aber am Ende fehlte die Zeit, um etwas Zählbares mitnehmen zu können.

2. Kreisklasse Herren: Herren 3 – TSG Schüren 3 26:12 (13:5)

Deutlich besser lief es bei der 3. Mannschaft. Gegen den Tabellenletzten gewann die Mannschaft von Trainer Oliver May souverän mit 26:12. Wäre es nicht so trocken und warm in der Halle gewesen, hätte man in der Anfangsphase meinen können, man sieht ein Fußballspiel. Nach zehn Minuten führte der TVE mit 1:0. Während die Gäste in der Offensive sehr harmlos agierten und keine Lösungen gegen die gute Defensive der Gastgeber fanden, vergab der TVE in der Anfangsphase zahlreiche gut herausgespielte Tormöglichkeiten. In der Folge lief der Offensivmotor des TVE dann etwas besser. Über 6:2 und 11:4 konnten sich die Gastgeber bis zur Pause mit acht Toren absetzen.

Die zweite Halbzeit ist dann schnell erzählt, da sie ähnlich ablief wie die ersten 30 Minuten. Der TVE 3 machte der TSG mit einer guten 5:1-Deckung das Leben schwer und spielte die Angriffe souverän durch, sodass keinerlei Spannung mehr aufkam. Die Husen-Kurler setzen sich durch den Sieg im Mittelfeld der Tabelle fest.

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta